Echte Hochzeiten,  Inspiration,  Tipps & Tricks,  Verlobungsshooting

Das perfekte Outfit fürs Verlobungsshooting

Habt keine Angst mutig zu sein. Verwendet Accessoires, wie Schals, große Halsketten und tolle Schuhe! Das ist die beste Möglichkeit euren Fotos eine individuelle Note zu verleihen.


Gemusterte Kleidung müsst ihr als Option nicht gleich verwerfen, aber denkt daran, dass diese nicht von euch ablenken sollten. Auch kräftige helle Farben können toll aussehen, am besten in Kombination mit Naturfarben. Worauf ihr aber verzichten solltet, sind große Logos oder Sprüche auf eurer Kleidung. Es soll ja schließlich um euch gehen.


Braut: Plane das Probestyling am selben Tag vor dem Verlobungsshooting. So kannst du auch schon sehen, wie dein Makeup auf Fotos wirkt. Wenn du dich gegen ein professionelles Styling entscheidest und generell wenig Makeup verwendest, dann trag für das Shooting ruhig ein wenig mehr auf als sonst.
Andernfalls wird auf den Bildern nicht viel davon zu sehen sein. Helle und kräftige Lippenstifte sind für ein Shooting großartig.


Lackiere deine Nägel bitte frisch vor dem Shooting oder verwende gar keinen Nagellack. Abgesplitterter Lack sieht gar nicht gut aus. Auch als Mann solltest du auf saubere und gepflegte Hände achten. Sowohl beim Verlobungsshooting als auch an der Hochzeit wird es Bilder eurer Hände geben.

Bräutigam: Sei wählerisch bei deinen Schuhen. Schmutzige Turnschuhe, Sandalen mit Socken oder alles andere, was du (oder deine zuküntiige Frau) später vielleicht bereuen könntest, sollte nicht auf den Fotos zu sehen sein.

Das wichtigste: Achtet darauf, dass ihr euch in dem, was ihr tragt wohlfühlt.


Ihr habt beide euer perfektes Outfit gefunden? Dann stellt euch bitte nochmal gemeinsam vor einen Spiegel und schaut euch an, ob es auch miteinander harmoniert.


Ihr wollt mehr Tipps & Tricks für eure Traumhochzeit? Dann bestellt euch doch unseren WeddingGuide mit über 60 Seiten voll Informationen aus unseren über 10 Jahren Erfahrung als Hochzeitsfotografen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert