Echte Hochzeiten,  First Look,  Standesamt

Hormone, Tränen und 16 Jahre große Gefühle: Karolin und Stefan

Es gibt so Hochzeiten, die einen emotional ein wenig mehr mitnehmen als andere. Besonders dann, wenn man einen persönlichen Bezug zum Brautpaar hat und wenn man randvoll mit Schwangerschaftshormonen ist. Genau so eine Hochzeit war das heute. Mit Karolin und Stefan hatte ich heute quasi meinen Ausstand in die Babypause. 5 Wochen sind es noch bis zu meinem vorausgesagten Entbindungstermin und das war heute nun – zurecht – die letzte Hochzeit davor, denn ich merke einfach: Das lange Stehen und herumlaufen ist nun nicht mehr drin. Da waren die 3 Stunden heute ein toller Abschluss. Und wie gesagt: Was für einer.

Ich habe schon lange nicht mehr bei einer Hochzeit weinen müssen, aber heute sind mir im Standesamt wirklich die Tränen gekommen. Persönliche Worte des Brautpaares kennen wir vor allem von freien Trauungen, aber im Standesamt sind diese eher selten. Stefan und Karo haben sich trotzdem dafür entschieden, den anderen nochmal ausführlich ihre Liebe und Treue zu versprechen. Und was die beiden als oberstes Ziel haben ist deutlich: Zusammen alt und grau werden und immer füreinander da sein.

Das haben sie sich auch schon einige Zeit bewiesen, denn bereits 16 Jahre sind vergangen, seit sie sich kennengelernt haben. Und genauso lange kenne auch ich die beiden. Auch wenn wir lange keinen engen Kontakt hatten, war es mir doch eine große Ehre, dass sie sich entschieden haben, mich bei ihrer Hochzeit dabei haben zu wollen.

Auch die beiden sind meiner Empfehlung gefolgt, in den gemeinsamen Tag mit dem FirstLook Shooting zu starten und sich diesen besonderen Moment ganz intim und zu zweit zu schenken. Wenn ich eine Hochzeit in meiner Geburtsstadt Neumarkt begleite, dann ist meine erste Wahl für ein Shooting fast immer der wunderschöne und abwechslungsreiche LGS-Park. Sicher kein Geheimtipp – auch heute haben wir beim Shooting einen lieben Fotografen-Kollegen getroffen – aber dennoch die perfekte Kulisse für tolle Bilder. Vor allem, wenn wir heute die Sonne stark scheint und Wolken eher Mangelware sind, dann bietet der Park ein paar schattige Stellen.

Entspannte anderthalb Stunden haben Karo und Stefan sich die Zeit genommen, sich zu küssen, zu schmusen, zu träumen, Hand in Hand zu schlendern und ein wenig zu tanzen. Und genau wie geplant kamen wir um 12.00 Uhr am Ziel meines persönlichen Shootingweges an: dem „Vogelkäfig“.

Perfekt also in der Zeit ging es weiter ins Standesamt in der Neumarkter Innenstadt. Wir hatten heute die erste Trauung, was nicht hieß, dass nicht trotzdem schon zwei weitere Sektempfänge im Innenhof des Standesamtes aufgebaut wurden. Ja an einem Samstag in Neumarkt, da geht es Schlag auf Schlag am Standesamt. Aber zum Glück ist der Hof groß genug für alle.

Natürlich nahmen wir uns nach dem Anstoßen noch die Zeit für Familienfotos und Bilder mit den Freunden, die zum Spalier erschienen waren. Freunde aus genau dem Kreis, der auch Stefan, Karo und mich zusammengebracht hatte. Tolle Menschen, die ich lange nicht gesehen habe, aber mich umso mehr gefreut habe, dass das heute der Fall war.

Haare/Makeup: Tanja Winkler

Blumen: Zizi Blumenrausch

Brautstore: oh bride

Designerin: Mode nach Maß – Gertrud Liedtke

Fotos: Fabienne de Nicolo


Euch gefällt, was ihr seht? Dann sendet uns eine unverbindliche Anfrage für eure Hochzeit und lernt uns kennen!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert