Echte Hochzeiten,  First Look,  Kirchliche Trauung

Vom Wald ins Kloster: Steffi & Luggi

Wir reisen ja gerne weit für unsere Brautpaare, aber wenn man gerade schwanger ist, dann tut es auch wirklich gut mal nicht so weit fahren zu müssen bis zur Hochzeit. Steffi und Luggi haben quasi direkt vor unserer Haustüre geheiratet. Wenn wir nicht gern unser Backup-Equipment im Auto hätten und oft auch eine Leiter fürs Gruppenfoto mitnehmen, dann hätten wir quasi auch laufen können.

Die riesige Klosterkirche in Seligenporten und die Klosterscheune direkt daneben bieten eine wunderschöne und fahrtwegfreie Hochzeitskombi. Nicht nur für euch, sondern auch eure Gäste wird das ziemlich angenehm sein, nicht ständig neue Parkplätze zu suchen, sondern einfach zur Feier laufen zu können.

Für das FirstLook Shooting haben wir eine Stelle etwas außerhalb gewünscht. Luggi und Steffi haben sich ein Shooting im Wald gewünscht und ich habe selten eine so entspannte Braut erlebt. Nach einer durchregneten Nacht war natürlich Wege und auch das von mir so geliebte Moos klitsch nass, aber das war Steffi ganz egal. Mit einigen Tricks machten wir sogar Bilder sitzen auf einem Baumstumpf und ich würde sagen, das hat sich gelohnt.

Ich kann nur immer wieder betonen: Die besten Bilder entstehen nicht in einer sterilen Umgebung sondern wenn du das Risiko eingehst auch mal dreckig zu werden. Natürlich werden wir alles dafür tun, damit genau das nicht passiert. Mit Plasitktüten, Handtüchern und einigen weiteren Kniffen, die wir uns in den letzten 11 Jahren angeeignet haben.

Übrigens: Wenn du als schwangere Fotografin im 8. Monat im nassen Moos stolperst und wie ein Marienkäfer auf den Rücken purzelst, dir dabei nicht nur die Hose zerrreist, sondern auch mit klitschnassem Po wieder aufstehst – dann bist du wirklich froh, wenn du nur ein paar Minuten entfernt wohnst und deinen Mann als Backup dabei hast.

Mit Ersatzoutfit ging es dann also weiter zur Feier in der Klosterscheune. Und dort wartete neben der süßen Hochzeitstorte auch eine (ich liebe diesen Trend) tolle deftige Laugentorte auf das Brautpaar und die Gäste. Nach einer rockigen Eröffnung der Tanzfläche war dann auch schon plötzlich die Braut weg – ein glück dass es im strömenden Regen nur ein paar Schritte bis zur entführten Braut im Nebengebäude waren. Die Band Resito sorgte für eine grandiose Stimmung in der Orangerie des Gasthofes Kloster und kein Gast blieb sitzen als gegrölt, gesungen und gefeiert wurde.

Wir wünschen Steffi und Luggi nur das Beste für ihre gemeinsame Zukunft und freuen uns sehr, dass wir diese ausgelassene Party begleiten durften!

Klosterkirche: Pfarrei Seligenporten
Hochzeitssänger: Heartbeat Duo
Location: Kosterscheune Seligenporten
Band: Resito


Euch gefällt, was ihr seht?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert